Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
A.C. Sport Carbon Blue Bike Schwinn A.C. Sport Carbon Blue Bike
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
 
1.999,00 € * 1.499,00 € *
A.C. Sport Carbon Blue Bike 2018 Schwinn A.C. Sport Carbon Blue Bike 2018
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
 
1.999,00 € * 1.899,00 € *
A.C. Performance PLUS Bike Carbon Blue Schwinn A.C. Performance PLUS Bike Carbon Blue
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
2 Bewertungen
2.199,00 € * 1.949,00 € *
SC1 Bike Stages Cycling SC1 Bike
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Stages Cycling
Bewertung:
 
1.998,00 € * 1.959,00 € *
A.C. Performance PLUS Bike Carbon Blue 2018 Schwinn A.C. Performance PLUS Bike Carbon Blue 2018
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
 
2.299,00 € * 2.099,00 € *
A.C. Performance PLUS Bike Carbon Blue 2018 Grau Schwinn A.C. Performance PLUS Bike Carbon Blue 2018 Grau
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
 
2.299,00 € * 2.099,00 € *
SC2 Bike Stages Cycling SC2 Bike
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Stages Cycling
Bewertung:
 
2.299,00 € * 2.230,00 € *
SC Power Bike Schwinn SC Power Bike
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
 
2.990,00 € * 2.799,00 € *
AC Power Bike Schwinn AC Power Bike
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Schwinn
Bewertung:
 
2.990,00 € * 2.799,00 € *
SC3 Bike inkl. Powermeter und Konsole Stages Cycling SC3 Bike inkl. Powermeter und Konsole
Antrieb:
Carbonriemen
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
15,9 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Stages Cycling
Bewertung:
 
2.899,00 € * 2.812,00 € *

Carbonriemenantrieb

Die Quadratur des Kreises ist eine unlösbare Aufgabe. Aber einen Riemenantrieb zu entwickeln, der kaum noch vom Kettenantrieb zu unterscheiden ist - das ist schon fast perfekt gelungen. Wer schon länger auf dem Indoor Bike unterwegs ist, kennt das Dilemma: Mit welcher Art der Kraftübertragung will ich trainieren? Ein Riemen überträgt die Kraft elastisch. Er ist geräuschlos und muss nicht geschmiert werden. Überhaupt ist der Wartungsaufwand gering. Aber er dehnt sich natürlich unter Belastung. - Hier ist die Kette klar im Vorteil, denn hier dehnt sich garantiert nichts und sehr hohe Kraftübertragungen sind möglich. Dafür muss man mit einem entsprechenden Laufgeräusch leben und darf das Ölen nicht vergessen.

Der Carbonriemen setzt an dieser Stelle an. Wie der Name schon sagt, werden Carbonfasern mitverarbeitet, die dem Riemen eine größere Festigkeit verleihen. Das Ergebnis: keine Dehnung. Der Carbonriemen von Gates®, der in den Schwinn und Stages Bikes dieser Kategorie eingebaut ist, geht auf Riemen für Straßenfahrräder zurück. Das ist sein großes Plus. Wer mit diesem Zahnriemen auf Carbonfasern trainiert, der bekommt echtes Fahrradfeeling, auch wenn er keine Kette rattern lässt. Außerdem fühlt sich der Widerstand sehr direkt an - so als würde man sich tatsächlich einen Berg hinauf kämpfen. Kurz gesagt: Ein Carbonriemen vereint die Vorteile von Kette und Riemen.

Klar, wer draußen mit dem Mountainbike auf Schmodder-Tour unterwegs ist oder monatelange Treckingtouren auf dem Rad unternimmt, der greift in der Regel zur Kette. Warum? - Beim schmutzigen Außeneinsatz brauch ein Riemen ganz einfach etwas mehr Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Da ist es praktisch, dass man mit einem Indoorbike nur in geschlossenen Räumen unterwegs ist. So kann man die Vorzüge des Carbonriemens ganz ohne zimperlich zu sein voll auskosten!

Die Quadratur des Kreises ist eine unlösbare Aufgabe. Aber einen Riemenantrieb zu entwickeln, der kaum noch vom Kettenantrieb zu unterscheiden ist - das ist schon fast perfekt gelungen. Wer schon länger auf dem Indoor Bike unterwegs ist, kennt das Dilemma: Mit welcher Art der Kraftübertragung will ich trainieren? Ein Riemen überträgt die Kraft elastisch. Er ist geräuschlos und muss nicht geschmiert werden. Überhaupt ist der Wartungsaufwand gering. Aber er dehnt sich natürlich unter Belastung. - Hier ist die Kette klar im Vorteil, denn hier dehnt sich garantiert nichts und sehr hohe Kraftübertragungen sind möglich. Dafür muss man mit einem entsprechenden Laufgeräusch leben und darf das Ölen nicht vergessen.

Der Carbonriemen setzt an dieser Stelle an. Wie der Name schon sagt, werden Carbonfasern mitverarbeitet, die dem Riemen eine größere Festigkeit verleihen. Das Ergebnis: keine Dehnung. Der Carbonriemen von Gates®, der in den Schwinn und Stages Bikes dieser Kategorie eingebaut ist, geht auf Riemen für Straßenfahrräder zurück. Das ist sein großes Plus. Wer mit diesem Zahnriemen auf Carbonfasern trainiert, der bekommt echtes Fahrradfeeling, auch wenn er keine Kette rattern lässt. Außerdem fühlt sich der Widerstand sehr direkt an - so als würde man sich tatsächlich einen Berg hinauf kämpfen. Kurz gesagt: Ein Carbonriemen vereint die Vorteile von Kette und Riemen.

Klar, wer draußen mit dem Mountainbike auf Schmodder-Tour unterwegs ist oder monatelange Treckingtouren auf dem Rad unternimmt, der greift in der Regel zur Kette. Warum? - Beim schmutzigen Außeneinsatz brauch ein Riemen ganz einfach etwas mehr Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Da ist es praktisch, dass man mit einem Indoorbike nur in geschlossenen Räumen unterwegs ist. So kann man die Vorzüge des Carbonriemens ganz ohne zimperlich zu sein voll auskosten!

Fenster schließen
Carbonriemenantrieb

Die Quadratur des Kreises ist eine unlösbare Aufgabe. Aber einen Riemenantrieb zu entwickeln, der kaum noch vom Kettenantrieb zu unterscheiden ist - das ist schon fast perfekt gelungen. Wer schon länger auf dem Indoor Bike unterwegs ist, kennt das Dilemma: Mit welcher Art der Kraftübertragung will ich trainieren? Ein Riemen überträgt die Kraft elastisch. Er ist geräuschlos und muss nicht geschmiert werden. Überhaupt ist der Wartungsaufwand gering. Aber er dehnt sich natürlich unter Belastung. - Hier ist die Kette klar im Vorteil, denn hier dehnt sich garantiert nichts und sehr hohe Kraftübertragungen sind möglich. Dafür muss man mit einem entsprechenden Laufgeräusch leben und darf das Ölen nicht vergessen.

Der Carbonriemen setzt an dieser Stelle an. Wie der Name schon sagt, werden Carbonfasern mitverarbeitet, die dem Riemen eine größere Festigkeit verleihen. Das Ergebnis: keine Dehnung. Der Carbonriemen von Gates®, der in den Schwinn und Stages Bikes dieser Kategorie eingebaut ist, geht auf Riemen für Straßenfahrräder zurück. Das ist sein großes Plus. Wer mit diesem Zahnriemen auf Carbonfasern trainiert, der bekommt echtes Fahrradfeeling, auch wenn er keine Kette rattern lässt. Außerdem fühlt sich der Widerstand sehr direkt an - so als würde man sich tatsächlich einen Berg hinauf kämpfen. Kurz gesagt: Ein Carbonriemen vereint die Vorteile von Kette und Riemen.

Klar, wer draußen mit dem Mountainbike auf Schmodder-Tour unterwegs ist oder monatelange Treckingtouren auf dem Rad unternimmt, der greift in der Regel zur Kette. Warum? - Beim schmutzigen Außeneinsatz brauch ein Riemen ganz einfach etwas mehr Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Da ist es praktisch, dass man mit einem Indoorbike nur in geschlossenen Räumen unterwegs ist. So kann man die Vorzüge des Carbonriemens ganz ohne zimperlich zu sein voll auskosten!