https://www.indoorcycling.org/magazin/wp-content/uploads/2018/02/wattbike-atom-1050x591.jpg

Wattbike Atom


Das Watt Bike Atom kommt wie gerufen. Denn es setzt voll auf „smarte“ Technologie ohne dabei sein authentisches Fahrgefühl zu verlieren. Schon der klassische Wattbike Biketrainer war das zuverlässigste und genaueste Trainingsgerät zur Leistungsermittlung und Leistungssteigerung. – Das Wattbike Atom setzt noch mal einen drauf.

Ein bisschen müssen wir uns allerdings noch gedulden – denn das Bike wird erst im Laufe dieses Jahres auch bei uns in Deutschland verfügbar sein.

Nach etwa zwei Jahren Entwicklungszeit kommt das Wattbike Atom mit einem Climb Mode, der mit seiner automatischer Widerstandsanpassung jede Bergetappe genauso hart und anstrengend werden lässt, als kämpfte man sich tatsächlich durch die Pyrenäen. Die integrierte Gangschaltung tut ihr Übriges dazu. Durch 22 Gänge können Sie schalten.

Dazu ist die Messtechnik präzise und aussagekräftig, wie wir es gewohnt sind. Und weil das Bike mit zahlreichen Drittanbieter Fitness Apps kompatibel ist (zum Beispiel mit Zwift, auch wenn es hier noch Probleme mit der korrekten Ganganzeige gibt), sind der eigenen Trainingsgestaltung kaum Grenzen gesetzt.

Wer ein Indoor Bike der Premium Klasse sucht und viel Wert auf digitale und datenbasierte Trainingssteuerung legt, fährt auf dem Wattbike Atom genau richtig.

Fantastisch gefällt uns dazu auch das Design. Der ältere Wattbike Biketrainer kommt ziemlich martialisch daher und hält mit seiner bulligen Optik nicht hinterm Berg. – Das Wattbike Atom könnte dagegen fast ein Design Möbel sein. Ein äußerst schlanker Aluminium Rahmen und seine zurückhaltenden und weichen Formen lassen beinahe vergessen, dass wir es immer noch mit einem Indoor Bike zu tun haben. Die schlanke Bauart lässt das Bike auch in kleineren Wohnung leicht seinen Platz finden.

Aber was steckt nun drin? Ausgerüstet ist das Bike mit ANT+ FEC und Bluetooth Smart Control. Über diese Schnittstellen kann auch Drittanbieter-Software mi dem Bike genutzt werden. Sie brauchen dafür nur ein Tablet oder ein Smartphone. Idealerweise benutzen Sie das Bike mit der Wattbike Hub-App, denn sie ist naturgemäß an besten auf das Trainingsgerät abgestimmt.
Trainingspläne, Challenges und die Datenanalyse sind leicht eingestellt – aber dadurch nicht weniger herausfordernd. Reale Strecken können programmiert, die eigenen Leistungskurven und Langzeitwerte verfolgt und ausgewertet werden. Einige mehrwöchige Trainingspläne lassen sich eingeben, Programme für mehr Ausdauer, um das Sprinten zu trainieren usw. sind auch mit dabei.
Wie schon der Wattbike Biketrainer ist auch das Wattbike Atom kein Gerät für den gemütlichen Radler, sondern nur etwas für Leute, die es sehr ernst mit dem Sport meinen und zielstrebig bei der Sache sind. Dem Zuhause Trainierenden wird gefallen, dass es mit einem magnetischen Widerstandssystem kommt, das kaum hörbar seinen Dienst versieht.

Ein Manko mag für den einen oder anderen sein, dass das Wattbike Atom den nötigen Strom nicht mit eigenem Generator selbst erzeugen kann, wie beim Wattbike Biketrainer. – Weil ein elektrischer Schrittmotor im Bike arbeitet, muss es stets auch an eine Stromquelle angeschlossen sein.

Und auch wenn die meisten Menschen ein Smartrphone und/oder ein Tablet besitzen, müssen sich alle anderen ein mobiles Endgerät zulegen, um das Bike zu nutzen, denn es wird ohne Trainingskonsole ausgeliefert.

Wer darüber hinwegsehen kann, findet im Wattbike Atom ein super ausgestattet und ein überaus gelungen designtes Fitnessgerät, das mit seiner Vielseitigkeit und digitalen Anschlussmöglichkeiten lange Jahre Fahrspaß garantiert.

Angebot für das Wattbike Atom anfordern

Wenn Sie an einem individuellem Angebot für das Bike interessiert sind, dann schicke Sie uns einfach eine Nachricht über das unten stehende Formular.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht