https://www.indoorcycling.org/magazin/wp-content/uploads/2017/07/kettler-racers-9-2018-1050x843.jpg

Kettler Racer 9 – 2018 Modell


Kettler Racer 9 im Shop kaufen

Dieses Bike spricht ambitionierte Radsportler an, die ein regelmäßiges intensives Training wollen und Wert legen auf durchdachte digitale Unterstützung. Aber das wichtigste zuerst: Das Training auf dem Racer 9 kommt dem Fahren unter freiem Himmel ziemlich nahe. Das liegt zum Beispiel am Rennradlenker, den Kettler sogar mit Campagnola Chorus EPS Ergopower Schaltgriffen augerüstet hat. Das Look and Feel kann sich ohne weiteres mit dem eines echten Rennrads messen. Damit die Schalthebel nicht nur gut aussehen, sondern auch einen sinnvollen Zweck erfüllen, hat Kettler das Magnetbremssystem so konstruiert, dass es eine Kettenschaltung simulieren kann. Und das, obwohl ein Riemen die Kraft von den Pedalen auf das Schwungrad überträgt und der Widerstand elektronisch reguliert wird. Wechseln Sie also den Gang, steigt der Widerstand kurz stark an, so, wie man es von einem Straßenrad kennt. Neben diesem drehzahlabhängigen Trainingsmodus beherrscht das Racer 9 auch die Widerstandssteuerung mit Watt. Als Ergometer verfügt das Racer 9 über einen Widerstandsbereich von 25 bis 600 Watt. Die Einstellung erfolgt in fünf Watt Schritten. Praktisch ist, dass Sie während des Trainings einfach zwischen beiden Trainingsmodi umschalten können.

Zugegeben, der Radcomputer ist etwas schwächer auf der Brust als sein Pendant beim Racer S. Die Konsole des Racer 9 muss zum Beispiel auf Trainingsprogramme verzichten und hat auch kein Farbdisplay. Aber es kommt ebenfalls mit der World Tours 2.0 Software. Mit ihrer Hilfe können Sie Ihr Training auch mal nach San Francisco oder in die Berge verlegen. Die Software hilft dabei, Ihr Training auszuwerten und es besteht auch die Möglichkeit, mit anderen Sportlern aus der Kettler-Internetcommunity Rennen zu fahren. Das sorgt auch langfristig für Spaß und Motivation.

 
Kettler Racer 9 im Shop kaufen