Vortec Prestige Watt Bike

V1040-VWB-SW
1.049,00 € * UVP des Herstellers: 1.199,00 € * Sie sparen 12,51% inkl. 19% MwSt.
Instant-checkout mit
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Prestige Watt Bike
Unterlegmatte
Spinning® Handtuch schwarz/rot
Aufbauservice auf Palette
1.164,90 € *
Preis für alle

Bundle anzeigen / konfigurieren

Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
1x Vortec Prestige Watt Bike
- Vortec -   1.049,00 € *
 
1x Spinning Unterlegmatte
- Spinning -   44,00 € *
 
1x Spinning Spinning® Handtuch schwarz/rot
- Spinning -   12,90 € *
 
1x IC.ORG Aufbauservice auf Palette
- IC.ORG -   59,00 € *
Aufbauservice auf Palette ist nicht verfügbar, wählen Sie eine andere Variante oder entfernen Sie die Auswahl
Technische Details: Vortec Prestige Watt Bike
Anwendung: Professional Cycling
Schwungrad: 18 Kg
Bremssystem: Magnetbremse
Antrieb: Riemenantrieb
Starrlauf: Ja
Lenkereinstellung: horizontal & vertikal
Sitzverstellung: horizontal & vertikal
Pedale: Kombiklickpedale
Radcomputer: Ja
Max. Benutzergewicht: 150 Kg
Bikegewicht: 59 Kg
Maße: 117 x 60 x 130 cm
Garantie: 2 Jahre privat / 1 Jahr gewerblich
Gewährleistung: 2 Jahre
Q-Faktor: 185 mm
Produktbeschreibung: Vortec Prestige Watt Bike

Die Bikes der Marke Vortec werden für ihre hochwertigen Materialien, präzise Verarbeitung und ein intuitiv erfassbare Handhabung geschätzt. Das neueste Modell, das Vortec Watt Bike Special Edition wird der Vortec-Tradition gerecht, ergänzt die bisherigen Modelle jedoch noch mit einem technischen Meistergriff – der manuellenWattsteuerung der Magnetbremse.

Der Rennlenker des Vortec Prestige Watt Bikes ist mit einem schwarzen Hebel bestückt, der für die Widerstandsregulierung der Magnetbremse an der Schwungmasse zuständig ist. Diese manuelle Verstellung des Widerstandshebels wird per Wattanzeige und Levelanzeige auf dem Radcomputer angezeigt.

Das Bike ist zudem mit einem Rennsattel ausgestattet, der jedem Rennradprofi und Rennradliebhaber das besondere Fahrgefühl ebenfalls bei Heimtraining oder Pedalieren im Studio ermöglicht. Um den unterschiedlichen körperlichen Anforderungen von Menschen gerecht zu werden, sowohl kleinen als auch großen Menschen Indoorcycling zu ermöglichen, sind Sattel- und Lenkerstützen waagerecht und senkrecht verstellbar. Derart kann jederman eine gesunde Position beim Training einnehmen. Mit der Welgo SPD Kombi Pedale ist beiden, Trainierenden mit regulären Sportschuhen als auch Profis mit Radschuhen, das Pedalieren auf dem Vortec Watt Bike problemlos möglich.

Das Vortec Prestige Watt Bike wird durch den innovativen Radcomputer abgerundet, der die Herzfrequenz über den dazugehörigen Brustgurt während des Trainings misst. Anders als bei Bikes mit Handsensoren, ist die Erfassung der Herzfrequenz mit dem Brustgurt äußerst genau und zuverlässig. So werden auf dem Radcomputer einerseits körperliche Daten wie Herzfrequenz oder Kalorienverbrauch wiedergegeben, aber auch Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Trainingsdauer und Entfernung. Die Vielzahl der Daten ermöglicht ein präzises Trainingsprofil zu erstellen und an Hand dessen einen Trainingsplan zu entwickeln, der mit Hilfe der folgenden Datenwerte verfolgt werden kann. Der Radcomputer ist ähnlich wie das Bike, leicht in der Handhabung. Die Einstellungen werden über eine Kombination aus drei Knöpfen reguliert, (Up-Button, Reset/Enter-Button, Down-Button) und die Auswahl der jeweiligen Werte über das Aufleuchten der jeweiligen Kategorien auf dem Monitor ersichtlich. Ist der Computer einmal installiert, schaltet sich der Monitor automatisch beim Training ein. Wird das Bike jeodch nicht genutzt, ist der Radcomputer auf Energiesparen ausgerichtet, und der Monitor schaltet sich nach einer Minute Ruhephase automatisch aus. Die Wattsteuerung ist in sechzehn Stufen geteilt, so dass ein abwechslungsreiches Training für jedes Fitnesslevel gesichert wird.

Erfahrungs- & Testberichte: Vortec Prestige Watt Bike
2806 Kundenbewertungen 10 berichten:
(5 von 5 Sternen) Dieses Produkt jetzt bewerten
  • 5 Sterne:
    (7)
  • 4 Sterne:
    (0)
  • 3 Sterne:
    (0)
  • 2 Sterne:
    (0)
  • 1 Sterne:
    (0)
Dieses Produkt jetzt bewerten

Sehr gutes Rad

(Bewertung: 5) 26.03.2018

Nach zwei Monaten mit intensiver Winter-Nutzung (3-4 Einheiten/Woche, min 60´, max 120`) hier meine Eindrücke:
Lieferung und Aufbau: kommt mit Spedition. Paket ist groß und schwer, nur zu zweit gut transportabel. Aufbau auch besser zu zweit, alles sauber und kompakt verpackt. Selbsterklärend.
Ausstattung: die mitgelieferten Wellgo-Pedale mit SPD-Cleat auf der einen und einem Plastikkorb auf der anderen Seite sind nicht meins; andere Pedale sind problemlos zu montieren. Der Monitor kann in der Neigung nicht verstellt werden, was die Ablesbarkeit erschwert, insbesondere wenn man etwas größer ist. Zur Anzeige ist schon alles geschrieben, die kal-Angabe geht nach dem Mond, der Rest ist plausibel. Der mitgelieferte Brustgurt erinnert an das Polar-Design der ersten Stunde, besteht in der vorderen Hälfte aus einem Stück Plastik. Muss man testen, wie man damit zurecht kommt, ich bevorzuge den Komplett-Textilgurt von Polar. Hier muss man bei eigenen Sendern jedoch auf die Kompatibilität achten, von Polar funktionieren nur die analogen Standards H1 und T34.
Lenker und Sattel sind für mich top; die Sattelstütze ist grenzwertig kurz für größere Menschen (bin 1.96 und über die bedruckte Skala hinaus). Trotzdem alles top-stabil.
Fahren: nix zu meckern. Leise, stabil. Widerstandsregelung etwas gewöhnungsbedürftig; ich habe nach den ersten Fahrten die Kalibrierung mal durchgeführt, was sehr geholfen hat.
Fazit: tolles Indoorbike ohne echte Mängel. Empfehlung!

70 von 145 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Für große Leute ab 190 cm ungeeignet

(Bewertung: 5) 23.12.2017

Habe das Fahrrad jetzt ca. 3 Monate im Betrieb. Leider ist der Lenker für große Leute 190 cm ( maximal ausgefahrene Sattelstütze ) viel zu tief angebracht und in der Tiefe nicht gut verstellbar. Der Computer berechnet die Wattstunden nicht korrekt . Beispiel 250 Watt eine Stunde getreten sollten ca. 1000 kcal. sein, die Anzeige am Radcomputer ist 220 kcal. Ansonsten ein gutes stabiles und ruhiges Bike.

145 von 271 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Top IndoorBike der Mittelklasse

(Bewertung: 5) 18.11.2017

Nach kompetenter, freundlicher und zuverlässiger Beratung, am Telefon und/oder per Email eine seriöse und unkomplizierte Kaufabwicklung. Schnelle Zusendung per Spedition. Für den Transport in Haus oder Wohnung braucht man eine 2. Person (großes Paket mit gut 60 kg).
Alles sicher und ordentlich verpackt, alle Teile vorhanden. Der erste Eindruck: WOW !
Der Aufbau war einfach, da das Bike weitgehend vormontiert ist. Englische, gut bebilderte Aufbauanleitung. Alles passt, nichts wackelt. Ein bisschen Zeit braucht man, um die vielen Einstellmöglichkeiten optimal auf die eigene Bedürfnisse anzupassen, bis hin zu den beiliegenden SPD-Haken für die Schuhe, passend zu den Click-Pedalen. Ich bin 194 cm groß, am Sattelrohr ist noch "Luft", den Lenker habe ich in der Höhe am Maximum, da ich es nicht ganz so sportlich mag.
Nach den ersten 30 Minuten Probefahrt:
Der Lenker bietet sehr viele bequeme Griffmöglichkeiten, gleichzeitig mit einer Einstellung für aufrechte wie auch sportliche Haltung, man kann also während des Trainings abwechseln.
Der Computer bietet übersichtlich alle relevanten Informationen, aber auch nicht mehr. Der mitgelieferte Brustgurt ist bequem und liefert zuverlässig den Puls.
Der Betrieb ist ausgesprochen leise, dank Riemenantrieb und Magnetbremse. Die Einstellung des Widerstands ist einfach, die Abstufung fein, aber rastet nicht jedes Mal zuverlässig ein. Die maximale Stufe 16 kann ich nicht treten. Auf anderen Geräten trete ich bei längerem Training zwischen angezeigten 180 und 250 Watt, hier sind es auf Stufe 5 oder 6 (von 16) im Schnitt 210 Watt. Passt.
Optik: Das Bike sieht sehr gut aus, es ist sehr ordentlich hergestellt, saubere Schweissnähte, fehlerlose Lackierung, exakte Passform aller Teile, sehr schwere und robuste Ausführung. Bei 100 kg im Stehen fahren wackelt nichts. Ich habe mich richtig entschieden.

158 von 291 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

perfekt und genial

(Bewertung: 5) 27.10.2017

Ich habe das "Vortec Team Bike" per "Over Night" bestellt und es ist wie versprochen geliefert worden. Der Lieferant hat mir sogar geholfen, das Paket in den ersten Stock zu tragen, was ich alleine wohl nicht geschafft hätte. Der Aufbau des Bikes ist relativ einfach, auch wenn das hohe Gewicht alleine manchmal nicht so leicht zu handhaben ist. Hat man es aber geschafft, ist der Rundlauf sehr gut. Vor allem die vielen Einstellmöglichkeiten sind hervorzuheben, da hierdurch eine optimale Anpassung an wahrscheinlich fast jeden Körperbau möglich ist. Ich kann sowohl das Bike wie auch den Shop sehr empfehlen, allerdings musste ich den Kundenservice auch nicht in Anspruch nehmen.

128 von 262 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Alles Super

(Bewertung: 5) 23.02.2017

Schnelle Lieferung ,einfacher Aufbau, sehr solide und läuft sehr leise.

145 von 301 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Super tolles Bike

(Bewertung: 5) 26.01.2017

Wir haben uns dieses Bike vor ein paar Wochen zugelegt, damit wir auch im Winter und an Schlecht-Wetter-Tagen biken können.
Die Anzeige von Puls und Watt macht es möglich, professionell zu trainieren.
Wir sind echt begeistert, auch weil es so schön ruhig läuft und keinen Lärm macht, so dass man nebenbei auch leise Fernsehen kann oder trainieren wenn die Kinder nebenan schlafen.
Top Bike! Schnelle komplikationslosenLieferung! Top Preis!

142 von 291 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Fazit nach einjährigem Test

(Bewertung: 5) 02.03.2016

Das Bike ist nun seit über einem Jahr mein regelmäßiger Trainingsbegleiter und ich möchte meine Erfahrungen damit mal zum Besten geben:
Die Lieferung war schnell und problemlos, der Aufbau denkbar einfach. Das Bike war bis auf Vorbau und Sattelstütze vollständig vormontiert. Trotz des enormen Gewichts ist die Positionierung im Raum, dank der beiden Rollen vorne, gut möglich. Die Abstimmung auf den Fahrer funktionierte durch die vielfachen Einstellmöglichkeiten super. Für größere Fahrer (ab 1,90m) ist die Sattelstütze etwas kurz geraten. Auch ist die Gesamt-Sitzhöhe recht hoch.
Beim ersten Testlauf fiel die hohe Laufruhe und die Stabilität des Rahmens positiv auf. Das Teil ist flüsterleise, das Einzige was man hört ist gelegentlich ein leises knarren der Klick-Pedale ! Das Display ist übersichtlich und hinterleuchtet, es zeigt mehrere Funktionen gleichzeitig an. Dabei ist die Wattanzeige aber etwas optimistisch. Wenn die angezeigten Werte stimmen, könnte ich mit Chris Froom wohl locker mithalten...
Die Wiederstands-Einstellung mittels Hebel ist etwas fummelig, der Mechanismus hat durchaus noch Verbesserungspotenzial.
Da ich auf ein eher realistisches Fahrradgefühl stehe, habe ich den Original-Vorbau, welcher durchaus als "klobig" zu bezeichnen ist, in die Tonne geschossen und eine MTB-Lenker Konstruktion angebaut.
Fazit: kleiner Punktabzug für den etwas klobigen Vorbau, die fummelige Wiederstandseinstellung und die optimistische Wattanzeige, ansonsten ist das laufruhige und stabile Bike für den Preis ein echter Kauftipp !

148 von 299 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Spitzenprodukt!

(Bewertung: 4.5) 21.12.2015

Da wir uns für den Privaten Einsatz für ein Spinningrad mit Wattanzeige interessierten, man will ja schließlich auch den Erfolg sehen, kam nur dieses Bike von Vortec in Frage. Wir hatten schon das Vergnügen ein Vortec V Bike Magnetic Edition Riemen bei Freunden zu testen, von daher waren wir uns der Qualität schon bewusst. Allerdings hatten wir das Bike über eine bekannte Auktionsplattform gekauft, weil es dort noch Punkte zu sammeln gab und somit einen Rabatt bescherte, der das Bike noch ein paar Euros günstiger machte.

Lieferung hat schon mal reibungslos geklappt, ein sehr netter Fahrer, der das Bike bis vor die Haustür gebracht hat. Hochwuchten in die 4. Etage musste wir dann selbst, aber zum aufwärmen ... ;-)
Aufbau war Problemlos und schnell erledigt.
Auffällig war die sehr Stabile Ausführung und die sehr gute Qualität, meiner Meinung sogar noch besser als beim V-Bike. Manch Rad im Studio kann sich da sogar eine Scheibe von abschneiden.
Testlauf verlief mehr als erfreulich. Absolut leise und daher Ideal für eine Mietwohnung, die Nachbarn werden es uns danken ;-) Durch die vielen Verstellmöglichkeiten ist eine nahezu perfekte Sitzposition möglich. Ich würde mir aber ebenfalls wünschen, den Lenker noch weiter zum Fahrer verstellen zu können, um einfach noch andere Sitzpositionen ausprobieren zu können.

Unser Fazit:
Qualität und Preis überzeugen und das Bike kann sich mit den viel teureren ohne Probleme messen.

Wir sind begeistert.

168 von 333 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Bin begeistert!

(Bewertung: 4.5) 19.03.2015

Für einen Spinner mit Magnetbremse, um nach Watt bzw. Leistungsstufen zu fahren, muss man normalerweise viel mehr Geld ausgeben. Aufgrund der Antriebsart (Riemen) und der Bremse ist der Spinner absolut leise, und kann somit sogar in Wohnungen mit dünnen Wänden/Böden gefahren werden. Der Sattel ist ausgesprochen RR-ähnlich und bietet gute Ergonomie. Der Pulsmesser des Spinners stimmt fast auf den Herzschlag genau mit meiner Polar RS800 überein, und der Brustgurt ist angenehm zu tragen. Das Prestige Watt hat die Schwungscheibe hinten (als einziger Vortec-Spinner). Um den Spinner hin- und herzurollen (wie es beim Privateinsatz wohl häufiger vorkommt), muss man daher rund 30 bis 40kg über den Schwerpunkt anheben. Der Spinner bietet viele Verstellmöglichkeiten (auch der Sitz ist vertikal und horziontal verstellbar, was bei vielen Spinnern nicht möglich ist). Allerdings würde ich mir wünschen, den Lenker weiter nach hinten schieben zu können (er steht jedoch beim Halter des Computers an). Die Pedale sind beidseitig verwendbar (eine Seite mit Korb, eine Seite mit SPD-Klicksystem). Als RR-Fahrer wird man vermutlich auf seine eigenen Pedale (SPD SL oder was auch immer) wechseln, was leider hier nicht möglich ist.

157 von 307 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein

Sehr zu empfehlen!

(Bewertung: 4.5) 18.01.2015

sehr stabiles Bike mit perfekter Funktion, griffiger gut geformter Lenker, dank Riemenantrieb = seidenweicher Lauf

162 von 306 Kunden fanden diese Rezension
hilfreich.
War diese Bewertung hilfreich? Ja / Nein
Kundenbewertung verfassen Kundenbewertungen für das Prestige Watt Bike

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passendes Zubehör für das Vortec Prestige Watt Bike
Prestige Team Bike Vortec Prestige Team Bike
Antrieb:
Riemenantrieb
Bremssystem:
Filzbremse
Schwungrad:
22 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Vortec
Bewertung:
6 Bewertungen
999,00 € * 799,00 € *
Prestige Watt S32 Bike Vortec Prestige Watt S32 Bike
Antrieb:
Riemenantrieb
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
18 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Vortec
Bewertung:
5 Bewertungen
1.499,00 € * 1.199,00 € *
Prestige Bike Special Edition Vortec Prestige Bike Special Edition
Antrieb:
Riemenantrieb
Bremssystem:
Magnetbremse
Schwungrad:
18 Kg
Anwendung:
Professional Cycling
Marke:
Vortec
Bewertung:
22 Bewertungen
1.099,00 € * 999,00 € *