Indoor Cycling Magazin

Schwinn Ausbildung

Wer öfter einen Indoorcycling Kurs gewechselt und unterschiedliche Instruktoren erlebt hat, weiß wie unterschiedlich Indoorcycling Kurse sein können.

Innerhalb der letzten Jahre haben sich mehrere zertifizierte Schulen etabliert, die mit ihrem Namen und ihrer Ausbildungsart ein gesundes und effizienten Training, so wie kompetente Instruktoren verbürgen.

Schwinn gehört zu den besten Ausbildungshäusern des stationären Radsports. Hier verschmelzen das Wissen um den menschlichen Körper, die Anatomie und Physiologie mit technischem Wissen, so wie pädagogischen und sozialen Kompetenzen.

Als eines der ältesten Herstellungshäuser für Fahrräder im Allgemeinen und an vorderster Spitze der Indoorcycling Entwicklung im Speziellen mit dem Schwinn IC Pro dabei, hat Schwinn vor geraumer Zeit ein Ausbildungskonzept entwickelt, das aus der langjährigen Erfahrung in der Entwicklung und Nutzung von Rädern schöpft. Spaß am Sport für jede Art von Teilnehmern unabhängig von Alter und Geschlecht, Leistungssportler und Fitnesssportler, ist oberster Leitspruch des Ausbildungsprogramms, so wie der Schwinn Indoorcycling Kurse.

Die Ausbildung ist in mehrere Stufen geteilt. Nach dem ersten einführenden Kurs, dem Certification Course, hat man die Möglichkeit nach persönlichen Interessen und Bedürfnissen weiterbildende Kurse zu unterschiedlichen Schwerpunkten zu besuchen. Dabei wird mit jedem Kurs eine gewisse Punktzahl gesammelt (5-6Punkte pro Kurs). Ab 20 Punkten und nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung, ist man Instruktor mit Silber Auszeichnung und ab 40 Punkten samt erfolgreich bestandener Prüfung, ist man Instruktor auf dem Gold Level. Alle Schwinn Instruktoren Kurse werden sowohl im theoretischen, wie auch praktischen Teil von Schwinn Cycling Master Instruktoren geleitet.

Zunächst werden im Bronze Kurs, dem Certicifation Course die Grundlagen eines gesunden Indoorcycling Trainings erlernt, beispielsweise der perfekte Sitz eines Teilnehmers auf dem Indoor Bike, weil von der korrekten Körperhaltung der Erfolg des Trainings und das Wohlbefinden des Teilnehmers entscheidend abhängen. Anschliessend wird Wissen zum Thema Trittfrequenz, Techniken, Belastung, Anatomie und Biomechanik, Trainingszonen so wie Kursaufbau und Musik während eines zweitägigen Workshops vermittelt. Abgeschlossen wird der Workshop mit einem Theorie-Test. Dessen Bestehen ist Ausgangspunkt für die Teilnahme an dem folgenden Ausbildungsprogramm.

Für die Stufen Silber und Gold sind zwei bestimmte Kurse verpflichtend, der Rest kann nach Interesse gewählt werden – die Spannbreite des Angebotes reicht von Kursen zur richtigen Ernährung, über Kurse zur Wahl und Einsatz von Musik bis hin zu Cycling für Senioren oder dem Einklang von Geist und Körper. Dieser Art wird das Interesse und die Motivation der Instruktoren, die zusätzlich zum Spaß am Indoorcycling nötig sind, angefeuert damit sie die bestmögliche Ausbildung geniessen um die Freude am Indoorcyclen weitergeben zu können, wie sie es selbst erfahren haben.

In jedem der Kurse erlernen die Instruktoren spezielle Techniken, die ihnen helfen das Training interessanter und effizienter für die unterschiedlichen Teilnehmergruppen zu gestalten, so wie ein Verständnis von der Wirkungsweise des menschlichen Körpers zu erlangen um auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Einzelnen eingehen und Fragen der Teilnehmer kompetent beantworten zu können.

Ein exzellentes Indoorcycle ist für ein top Training unabdingbar, ein gut ausgebildeter Instruktor unersetzbar. Richtig Spaß macht das Indoorcycling wenn beides zusammenkommt und man sich in sicheren und vertrauenswürdigen Händen weiß damit der Kopf abschalten und das Training beginnen kann.

 

Post a Comment