https://www.indoorcycling.org/magazin/wp-content/uploads/2016/12/pcspinshift_precor_shift_spin_bike.1474084524-1050x1050.jpeg

Precor® und Spinning® – eine Synthese, die sich auszahlt


Schon ein knappes Jahr ist es her, dass Precor® und Spinning® angekündigt haben, intensiver zusammenarbeiten zu wollen. Konkret hieß es, dass Precor® fortan die gesamte Herstellung aller Spinner®-Räder von Mad Dogg Athletics® für eine neue Serie von Spinner®-Indoor-Cycling-Geräten für den kommerziellen Gebrauch übernehmen werde. In diesem Jahr war es dann soweit. Die neuen Spinner® Ride, Spinner® Shift and Spinner® Rally wurden vorgestellt. Die Kooperation beschränkt sich aber nicht nur auf die Produktion. Precor® und Spinning® arbeiten auch in Sachen Ausbildung und Vertrieb zusammen.

Mad Dog Athletics® ist das weltweit wohl größte Ausbildungsunternehmen, dass sich auf Sportgeräte konzentriert. Seine Marken sind: Spinning®, Peak Pilates®, CrossCore®, Bodyblade®, Ugi®, Resist-A-Ball®, Kettlebell Concepts™ und Spin Fitness®. Mehr als 200 000 Trainer hat Mad Dogg Athletics® bereits ausgebildet – Tendenz steigend. Dazu kommen rund 35 000 Fitnesscenter in mehr als 80 Ländern, die das Netzwerk des Unternehmens beleben.
Precor® zeichnet sich durch seine Fitnessgeräte-Produktion aus und hält sowohl für den Heimanwender als auch für kommerzielle Betreiber eine ganze Palette von Geräten vor. Seit 1980 spielt Precor® ganz vorne in punkto innovative Fitnesskonzepte mit. Dazu zählen etwa EFX® Elliptical Fitness Crosstrainer®, AMT® Adaptive Motion Trainer® oder Preva® Networked Fitness

Das ist eine gelungene Kombination: Technisches Knowhow und Anwendung in Theorie und Praxis gehen hier eine fruchtbare Verbindung ein. Pulverbeschichtete Aluminium- oder Stahlrahmen, korrosionsbeständige und widerstandsfähige Konstruktion sowie ein authentisches Fahrgefühl zeichnen die neuen Bikes aus. Dazu kommt eine große Community von Indoor Cycling Fans, Trainern und Instruktoren, in der es einen lebhaften Austausch gibt.
Zuvor kooperierte Mad Dogg Athletics® noch mit Schwinn®. Doch das Unternehmen musste bereits vor einigen Jahren Insolvenz anmelden und wurde schließlich verkauft. Ein neuer Partner musste also her. Den hat Mad Dogg Athletics® nun mit Precor® gefunden.