Indoor Cycling Magazin

Horizon Elliptical Trainer Andes 3

Der Andes 3 ist das Einsteigermodell aus der Andes-Serie der Horizon Elliptical Trainer. Elliptical Trainer sind nicht nur in Fitnessstudios die meistgenutzen Geräte, sondern auch im privaten Bereich erfreuen sich diese Fitnessgeräte immer größerer Beliebtheit. Für den sportlich ambitionierten Einsteiger ist der Andes 3 eine ideale Anschaffung.

Für einen natürlichen Bewegungsablauf sorgen der Vorderantrieb und die breiten bewegungsdynamischen Pedale (APS). Die Schrittlänge mit großzügigen 50,8 cm und die geringe Aufstiegshöhe von nur 27 cm machen das Training auch für Menschen mit leichter Bewegungseinschränkung interessant.

Die beweglichen Pedale passen sich der Position des Fußes an und wirken somit fördernd für besonders sanfte und charakteristische elliptische Bewegung. Zudem sind alle Geräte dieser Serie mit verstärkten und geräuschoptimierten Laufschienen ausgestattet.

Eine weiteres Argument für dieses Ergometer ist das effektive sowie gelenkschonende Ganzkörpertraining für alle Bewegungsenthusiasten, egal welchen Alters und mit welchem Fitnesslevel.
Ob nun die Gewichtsreduktion, die Stärkung der Herzmuskulatur oder einfach nur ein klassisches Ausdauertraining, für die vielfältigsten Anwendungen wurde der Elliptical Trainer konzipiert.
Die langen Griffstangen mit ihren großen Griffflächen ermöglichen Benutzern nahezu jeder Körpergröße ein aufrechtes Trainieren. Die Variabilität des Trainings mit der Andes-Serie setzt sich auch bei der Benutzung der Armstangen oder wahlweise der Griffe unterhalb der Konsole fort. Ein einfacher Wechsel zwischen Ganzkörpertraining oder der spezifischen Kräftigung der Bein- und Gesäßmuskulatur funktioniert einfach während des Laufens.

Der Andes 3 ist mit einem komfortablen, klappbaren und pulverbeschichteten Rahmen ausgestattet und mit nur 77 kg Eigengewicht, das leichteste Ergometer dieser Serie. Dennoch trägt das Andes 3 Benutzer mit einem Körpergewicht bis zu 136 kg. Als Stellfläche werden 173 x 67 x 171 cm (L x B x H) benötigt, während im zusammengeklappten Zustand nur 102 x 67 x 171 cm (L x B x H) zum Verstauen ausreichen.

Was unterscheidet den Andes 3 nun aber von den anderen Modellen dieser Serie?

Das Schwungrad wiegt bei diesem Gerät 7 kg, was es für Trainingsanfänger oder den durchschnittlichen Trainingstypen durch seinen gleichmäßigen Bewegungsablauf interessant macht. Der für das Training wichtige Widerstand, wird durch das verschleißfreie ECB-Magnetbremssystem erzeugt.
Beim Andes 3 hat der Trainierende die Möglichkeit bis zu 16 verschiedenen Trainings-Widerstände einzustellen.

Mit dem Wattprogramm, eines der 10 verfügbaren Trainingsprogramme, lässt sich dieses beim Andes 3 in einem Bereich von 25 bis 350 Watt mit je 5 – Watt Schritten einstellen.
Außerdem stehen dem Nutzer noch die Programme: Manuell, Intervall, Spiel, Gewichtsreduzierung, Hügel, Reverse Training, Zufall, Zielherzfrequenzbereich und Benutzer zur Verfügung.

Alle Programme sind bequem über die Konsole des Andes 3 einzustellen. Über die gut platzierten 10 Tasten unterhalb des Displays, kann intuitiv und vor allem einfach zwischen den verschiedenen Programmen gewechselt und diese schnell konfiguriert werden. Die obere Reihe aus 5 Schnellwahltasten und die untere Reihe mit den Tasten: Change Display (Anzeigenwechsel), Play/Pause, Enter (Eingabe), Pfeil runter, Pfeil hoch.

Auf dem in der Konsole, 5,5 Zoll große LCD-Display können alle trainingsspezifischen Werte, wie Zeit/ Trittfrequenz (UPM), zurückgelegte Strecke (Entfernung), Speed (die Geschwindigkeit), die Watt-Zahl, das jeweilige (Trainings-) Level, und die verbrauchten Kalorien sehr gut abgelesen werden.

Im sogenannten HR WHEEL wird die momentane Herzfrequenz oder ob Sie sich in der Aufwärmphase oder schon bei der Gewichtsreduzierung oder sogar schon bei Ihrer „Maximum Performance“ angekommen sind dargestellt.

Der Andes 3 verfügt über Handpulssensoren in den stationären Griffstangen unterhalb der Konsole, mit denen für das Training Werte eingelesen und an die Konsole übermitteln werden. Ein Empfänger für den optionalen Brustgurt ist bereits integriert, empfohlen wird beispielsweise ein Polar-Brustgurt mit Sender.
Tipp! Bei der telemetrischen Messung via Brustgurten ist die Erfassung der Herzfrequenz genauer.

Weiterhin wichtige Extras die in dieser Serie bei allen Geräten vorhanden sind:
Der Energiesparmodus – er sorgt dafür, dass bei einer Pause von 15 Minuten das Display der Konsole in den Stand-by-Modus geht, ohne die Werte zu verlieren. Ein Pedaltritt oder ein Tastendruck aktiviert wiederum alle Einstellungen.
Das One-step Folding mit EasyLift Griff bzw. FEATHERlight-Klappsystem mit One-step Folding bezeichnet den einfachen Klappmechanismus, der es dem Benutzer ermöglicht, dass Gerät mit nur einem Handgriff und wenig Kraftaufwand raumsparend zusammenzuklappen.
Durch die integrierten Transportrollen kann das schnell am gewünschten Platz zur Aufbewahrung verstaut werden.
Die Smart Device Halterung ermöglicht das Ablegen von beispielsweise Büchern. Das ist Ganzkörpertraining, Gehirnjogging und körperliche Fitness in Einem.
Auch eine Trinkflaschenhalterung ist bei diesem Gerät der Serie mit an Bord.
Was will man mehr?

Post a Comment