Body Bike Smart | Grey

Das Body Bike Smart® fällt jedem sofort ins Auge – obwohl...

Statt: 2.200,31 € * 2.121,09 € *

%
Body Bike Smart+ | White

Das Leben ist kein Wunschkonzert? Stimmt leider meistens...

Statt: 2.854,81 € * 2.737,00 € *

%
TIPP!
Stages SC3 Bike inkl. Powermeter und Konsole

Dieses Bike ist ein State of the Art Modell, das...

Statt: 2.899,00 € * 2.812,00 € *

%
Keiser M3i Indoor Bike

Gut sieht es aus – und stabil ist es noch dazu, Keisers®...

Statt: 2.374,00 € * 2.255,00 € *

%
TIPP!
Tomahawk IC5 Indoor Bike

Die eierlegende Wollmilchsau gibt’s nicht, aber Tomahawk®...

Statt: 1.999,00 € * 1.799,00 € *

%
BH Fitness SuperDuke H940

Es gibt Bikes, die fallen kaum auf. Und es gibt Bikes,...

Statt: 2.090,00 € * 1.349,00 € *

%
BH Fitness SuperDuke Magnetic H945

Ein bisschen kantig kommt es daher, das Superduke...

Statt: 2.290,00 € * 1.479,00 € *

%
BH Fitness SuperDuke Power H946

Was für ein Bike! Das Superduke Power kommt geradezu...

Statt: 2.590,00 € * 1.679,00 € *

%
Kettler Racer S LTD inkl. WT 2.0

Ein wahrer Augenschmaus, der auch den Technikfreak...

Statt: 1.999,00 € * 1.499,00 € *

%
Schwinn A.C. Sport Carbon Blue Bike

Riemenantriebe in Schwinn-Rädern waren lange undenkbar....

Statt: 1.999,00 € * 1.804,00 € *

%
Vortec Prestige Watt R32 Bike

Elegant und ziemlich schnittig ist unser neues Vortec...

Statt: 1.499,00 € * 1.249,00 € *

%
Vortec Prestige Watt S32 Bike

Warum tief stapeln, wenn man sich mit diesem Bike auch...

Statt: 1.499,00 € * 1.249,00 € *

%
Kettler Racer S inkl. World Tours 2.0

Die Smartphone-Technologie hat die Welt der Biketrainer...

Statt: 2.299,00 € * 1.728,00 € *

%
TIPP!
Kettler Racer RS inkl. World Tours 2.0

Die streng limitierte Modellreihe von Kettler vereint...

Statt: 2.999,00 € * 2.179,00 € *

%
TIPP!
Kettler Racer 9 inkl. World Tours 2.0

Vielseitig und besonders nah am klassischen Rennradfahren...

Statt: 1.999,00 € * 1.549,00 € *

%
Schwinn AC Performance Plus CARBON BLUE Bike

Die Marke Schwinn steht seit Jahren für erstklassige...

Statt: 2.199,00 € * 1.994,00 € *

%
Vortec Prestige Watt Bike

Die Bikes der Marke Vortec werden für ihre hochwertigen...

Statt: 1.199,00 € * 999,00 € *

%
BH Fitness Duke Magnetic H925

Dieses Bike gehört in die hochpreisige Kategorie der...

Statt: 1.490,00 € * 1.235,00 € *

%
Schwinn A.C. Performance Plus Bike

Das Schwinn A.C. Performance Plus Bike ist eines der...

Statt: 1.999,00 € * 1.879,00 € *

%
Schwinn A.C. Sport Bike

Der Rahmen des Bikes besteht aus verzinktem Stahl,...

Statt: 1.799,00 € * 1.499,00 € *

%
Body Bike Connect

Mit dem Body Bike Connect ist das Folgemodell des...

Statt: 2.499,00 € * 2.299,00 € *

%

Indoor Cycles mit Wattmessung

Wattmessgeräte sind lange schon im Spitzensport, der Sportmedizin und längst auch für den Hobbyathleten ein unverzichtbares und auch erschwingliches Feature geworden, um ambitionierte Ziele gesundheitsbewusst zu verfolgen.

Zuverlässig, objektiv und individuell messen sie die erzielten Leistungen und der Radsportler profitiert von einem wattgesteuerten Training. Ganz nach der Ausstattung des Messgerätes erzielte es nicht nur eine gezielte Trainingssteuerung, sondern auch eine effiziente Arbeit am Körper und gleichzeitig auch Motor des Sportlers.

Das Training nach individuellem Belastungsempfinden weicht schon lange dem, der verbreiteten Herz- und meist gekoppelten Trittfrequenzmessung. Diese ermöglicht ein gesundheitsbewusstes Training, wodurch z.B. individuelle Schwankungen der Tagesform schnell erkannt und im Training sinnvoll berücksichtigt werden. Aber was kann nun die Wattmessung im Vergleich zur reinen Herzfrequenzmessung? Kurz gesagt, ermittelt es die erzielte Leistung präziser. Die Herzfrequenzmessung spiegelt die Auslastung des Körpers nur verzögert von 5-10 Sekunden wieder und kann durch äußere Einflüsse beeinflusst werden. Die physikalische Einheit Watt jedoch bleibt konstant. Nach ihr wird trainiert und auch die Steigerung der gezielten Leistung gemessen. Eine Messung von Leistung pro Zeiteinheit, also eine Messung über die physikalische Konstante Watt, ist somit objektiver. Gerade beim intensiven Intervalltraining wird davon profitiert.

Mittels der Wattmessprodukte werden aber nicht nur die Wattwerte, die Trittfrequenz und die Herzfrequenz gemessen. Anhand von individuellen Leistungs- und Ermüdungsprofilen kann der Radsportler zudem seine individuellen Stärken und Schwächen identifizieren und gezielt trainieren.

Erst die Berücksichtigung aller Komponenten des “Magischen Dreieckes des Trainings” ergibt eine sinnvolle Trainingskombination.