Kettler Tour S 65 inkl. World Tours 2.0

Das kenne ich doch! Stimmt. Das Kettler Tour S 65 hat...

Statt: 1.599,00 € * 1.199,00 € *

%
TIPP!
Kettler Racer 9 inkl. World Tours 2.0

Vielseitig und besonders nah am klassischen Rennradfahren...

Statt: 1.999,00 € * 1.599,00 € *

%
Kettler Speed 5

Das Kettler Speed 5 ist ideal für ambitionierte...

Statt: 849,95 € * 678,00 € *

%
Horizon Elite IC4000 Indoor Cycle

Finden Sie zu Höchstleistungen auf dem neuen Horizon...

Statt: 899,00 € * 649,00 € *

%
Tomahawk IC1 Indoor Bike inkl. Kombipedale

Das neue Tomahawk IC1 Indoor Bike inklusive Tomahawk...

Statt: 899,00 € * 719,00 € *

%
Tomahawk IC1 Home Serie

Auch dieses Bike der renommierten Tomahawk-Schmiede...

Statt: 899,00 € * 672,00 € *

%
BH Fitness SB3 Magnetic H919N

Sein Name verrät schon einen der wesentlichen Vorzüge...

Statt: 1.099,00 € * 899,00 € *

%
Vortec V Bike - Home Edition

Dieses Indoor Cycle ist der ideale Begleiter für einen...

Statt: 649,00 € * 529,00 € *

%
Vortec V Bike - Magnetic Edition

Das V Bike vereint schneidiges Design mit moderner, gut...

Statt: 849,00 € * 699,00 € *

%
X-TREME Sport Bike

X-Treme Bikes stehen vor allem für hochwertige...

Statt: 499,00 € * 399,00 € *

%
X-TREME Evo Bike


Die Heimtrainer eignen sich besonders gut für den...

Statt: 499,00 € * 449,00 € *

%

Der Riemenantrieb im Home Cycling Bereich

Scheint ein Indoor-Bike im Fitnessstudio wegen des höheren allgemeinen Schallpegels im Raum noch relativ leise zu laufen, nimmt man die Laufgeräusche in den eigenen 4 Wänden recht schnell und zudem auch sehr laut wahr. Gerade hier liegen die Vorteile des Riemenantriebes, welcher quasi geräuschlos arbeitet und somit ein Training rund um die Uhr ermöglicht, ohne Familienangehörige oder Untermieter zu belästigen.

Natürlich liegt der Unterschied zum Ketten- oder Zahnriemenantrieb nicht nur in der Geräuschentwicklung. Auch das Treten fühlt sich ein wenig anders an, als bei einem Kettenantrieb, welcher viel direkter wirkt. Die etwas höhere Eigendämpfung des Riemenantriebes ist dabei keineswegs unangenehm – jedoch etwas gewöhnungsbedürftig – jedoch genauso effektiv analog zur Kette.

Von Hersteller zu Hersteller wurden Maßnahmen entwickelt, die das Laufgeräusch noch weiter reduzieren. Der Hersteller Schwinn z.B. tauschte bei seinen Indoorbikes ganz modern, die klassische Filzbremse gegen eine passive und berührungslose Magnetbremse. Hierbei wird ein u-förmiges Kunststoffprofil, in dessen Flanken Permanentmagnete eingelassen sind, je nach der zu erzielenden Bremswirkung über die drehende Schwungscheibe geschoben ohne diese jedoch mechanisch zu berühren.

Mit einem exzellentem Rundlauf, dem verschleißfreien Betrieb, der guten und reproduzierbaren Dosierbarkeit der Bremswirkung und dem insgesamt leisen Betrieb liegen die Vorteile klar auf der Hand und auch anderer Hersteller, wie z.B. Vortec übernehmen das Konzept der passiven Magnetbremse. Vortec verbindet die Magnetbremse mit dem Riemenantrieb.

Die Laufruhe dieser Geräte resultiert aber nicht allein aus der Verwendung eines Riemenantriebes. Die Materialien für Schwungscheiben, Bremsen, Lager und Antriebe, die im Bereich der Home Cycling verbaut werden, stehen denen der Geräte des Professional Cycling in nichts nach. Kleine Unterschiede im verwendeten Material lassen sich nur im Zusammenhang mit der intensivere Nutzung begründen.

Wartungsfrei ist der Riemen auch im Home Cycling Bereich. Ein weiteres Merkmal ist die Ausstattung der Programme. Bikes im Home Cycling Bereich werden nicht mit der gleichen üppigen Programmvielfalt ausgestattet wie Studiobikes. Dementsprechend angeglichen wurden natürlich auch die Trainingscomputer oder die Zusatzausstattung der Home-Fitness-Bikes. So wurde meist eine Kopplung mit Multimediageräten für die Streckenansicht oder die Archivierung der Trainingsdaten, manch einem Gerät aus einer Professional Serie vorbehalten. Dennoch wurde auch bei Geräten im Home-Cycling-Bereich für eine gesundheitsbewusste Trainingsüberwachung und das ganzheitliches Training an alle wichtigen Programme gedacht.